>
>
Hauptseite

2. Hubertova bouda, Tišina, Francouzské kameny, Smrk (Hubertusbaude - Tafelfichte )

Panoramatické foto z rozhledny na Smrku - směr Nové Město pod Smrkem

(Hubertusbaude, Tišina, Franzousensteine, Tafelfichte ). Dieser Ausflug ist anspruchsvoller, wir empfehlen ihn für rüstigere Liebhaber von Gebirgstoutistik. Auf den Gipfel der Tafelfichte können wir noch weitere 5 verschiedene Routen mit anderm Ausgangspunkt, Anforderungen und Länge anbieten. Aktuelle Informationen bekommen Sie im Informationszentrum Bad Libverda.

Vom Zentrum des Bades – der Kolonnade – begeben wir uns auf der roten Wanderwegmarkierung, die auf dem Kurortweg hinauf in den Ort führt. Almählich knüpft er an der Kreuzung an die örtliche Verkehrsstraße an und führt uns an dem Kynologieübungsplatz vorbei, der Jizerka Baude zur Hubertusbaude. Direkt darunter finden wir den Aussichtspunkt „Kočičí kameny„ (Katzensteine), der bestimmt dafür steht, um stehen zu bleiben und das ganze Tal zu übersehen. Wir gehen zurück und von der Hubertusbaude begeben uns auf der roten Wanderwegmarkierung, die uns zur Nebeský žebřík (Himmelsleiter) führt. Jetzt steht vor uns cca ein 1,5 km steiler Aufstieg auf der blauen Waderwegmarkierung, wir erreichen den höchsten Gipfel des Isergebirges der Tschechischen Seite – Smrk (Tafelfichte) 1124 m ü.d.M. Die Route können wir uns noch auf die polnische Seite des Isergebirges verlängern, in dem wir auf der grünen Wanderwegmarkierung weitergehen und als Belohnung wird für uns der höchste Berg auf der polnischen Seite – Stóg Izerski 1127 m ü.d.M. sein. Hier ist die Möglichkeit sich in dem unweiten Restaurant zu erfrischen. Zurück empfehlen wir die gleiche Route.

Die ganze Route hat eine Länge von 21 km.

, Bild öffnet in neuem Fenster

Hergestellt 8.2.2007 11:23:48 - aktualisiert 12.5.2017 11:23:43 | gelesen 14397x | pospisil

Aktualitäten

Veranstaltungen

Umfrage

 
49% (311)
 
50% (314)
Alle Umfragen und quizzes
 

Lázně Libverda

Zwischen den Städten Haindorf (Hejnice) und Neustadt unter den Tafelfichte (Nové Město pod Smrkem) befindet sich an dem lieblichen Vorgebirge des Isergebirges (Jizerské hory), der Ort Bad Libverda der zur Zeit cca 460 Bewohner hat. Die Fläche des Ortes ist 1320 ha und befindet sich in 424 m ü.d.M. im Grenzgebiet Tschechien, Deutschland und Polen.

Den Kurort umgeben Mischwälder, die mit der Gebirgslage sein charakteristisches Klima bilden. Dal Tal, in dem sich der Ort befindet, ist von Bergmasseven der Tafelfichte (Smrk) (1124 m) umgeben. Bis in dieses Gebiet reicht der Nationalpark Isergebirgsbuchenwald "Jizerskohorské bučiny" und das Naturgebiet Knieholz auf der Tafelfichte "Klečoviště na Smrku". Durch seine herrliche Land wird Bad Libverda zu einem wichtigem Zentrum des Fremdenverkehrs und der Touristik.


Partnerská města

swieradow zdroj mirsk trzebiel

Loga partnerů

Projekt byl podpořen z dotačního fondu Libereckého kraje.
banner cemba banner swieradowzdroj
Obecní úřad Lázně Libverda © 2007 | Lázně Libverda 16, 46362 Hejnice
Tel: 482 322 151 | E-mail: info@laznelibverda.cz
 
load